Chefs brauchen Zeitkompetenz – Jonas Geißler im CIO Magazin

15.02.2017 von Christiane Pütter
Die Methoden des klassischen Zeitmanagement reichen nicht mehr aus. Wer innovativ sein will, muss seinen Mitarbeitern scheinbar unproduktive Zeiten lassen, erklärt Jonas Geißler. Der Zeitforscher und Berater spricht mit cio.de über neues Führen und die Sehnsucht nach Resonanz.

Weiterlesen

Forum: „Die Kraft des Seinlassens nutzen“

Jonas Geißler ist Zeitforscher und bringt den Menschen bei, souverän mit ihrer Zeit umzugehen. Ein Gespräch über Burn-out, Zeitwohlstand und den eigenen Rhythmus.

Jonas Geißler im Interview

Forum, das Wochenmagazin
03.02.2017

forum_das_wochenmagazin_web

 

ZEIT Dossier: „Uhren sind moderne Diktatoren“

Karlheinz Geißler im Gespräch in der aktuellen Ausgabe der ZEIT.

15799861_1329563543780519_940101848972002750_o

Link zum Artikel auf ZEIT.de

 

Manager Magazin: „Ticken wir eigentlich noch ganz richtig?“

Zwei Zeitforscher erklären den Takt unseres Lebens

20.10.2016

Frage: Herr Geißler, Sie tragen keine Uhr, stimmt das?
Karlheinz Geißler: Ja, das stimmt. Ich habe auch früher keine Uhr getragen. Uhren muss man ertragen, nicht tragen.

Interview mit Jonas und Karlheinz Geißler,

 

Wie können wir dem Hamsterrad entkommen?

Nürnberger Zeitung, 21.03.2016
Interview mit dem Zeitforscher Karlheinz Geißler

Stress, Stress, Stress!
Dreht sich die Welt immer schneller?
Der Zeitforscher Karlheinz Geißler verrät, wie man sich nicht verrückt machen lässt.

 

Sommerzeit-Umstellung: Flexibel statt penibel

Tiroler Zeitung, 24.03.2016
Interview mit Karlheinz Geißler

Sonntagnacht sind wieder Zeitdiebe am Werk – die Uhr wird nämlich um eine Stunde vorgestellt. Der Münchner Zeitforscher Karlheinz Geißler hält die Zeitumstellung für eine sinnlose Diktatur der Uhr.

Link zum Artikel

Natur kennt keinen Takt

taz, 29.02.2016
Interview mit Karlheinz Geißler

Wer die Uhrzeit festlegt, hat Macht, sagt Zeitforscher Karlheinz Geißler. Weil wir fremdbestimmt sind, ärgern wir uns so über die Sommerzeit.

Link zu Artikel

Alles Glück will Ewigkeit

Interview mit Karlheinz Geißler
01.01.2016
Kleine Zeitung Steiermark

Achtsam leben heißt, sich zu enthetzen, sagt der Zeitforscher Karlheinz Geißler. Sein Ratschlag für das neue Jahr: Macht keine Pläne!

Alltagsstress: Wie man dem ewigen Hamsterrad entkommt

***Interview mit Karlheinz Geißler in den Nürnberger Nachrichten, vom 09.11.2015***
Warum Rituale, Ruhepausen und eine enthetzte Lebensweise so wichtig sind

Link zum Artikel

Die Zeit, das sind wir selbst

***Gespräch mit dem Zeitforscher Karlheinz Geißler
Deutsche Handwerks Zeitung, 22.10.2015***

Jedes Jahr die gleiche Prozedur: Im Frühjahr werden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt und im Herbst zurück.

Weiterlesen

„Es ist eine Lüge, keine Zeit zu haben“

taz, 18.05.2013
Interview mit Karlheinz Geißler

TEMPO Karlheinz Geißler erforscht die Pausen und das Warten. Er sagt, wir können die Zeit nicht schätzen, die uns geschenkt wird. Ein Gespräch über Rituale, Verzicht und das Schicksal der Uhr.

Link zum Artikel

 

Süddeutsche Zeitung: „Betrachte die Zeit nicht als Feind“

Interview mit Karlheinz Geißler, 26.02.2013

Schweizer Familie: „Ich spare Zeit nicht, ich lebe sie.“

Interview mit Karlheinz Geißler, 17.01.2013

Aargauer Zeitung: „Alles, was du der Zeit antust, tust du dir selber an“

Interview mit Karlheinz Geißler, 02.01.2013
Link zum Artikel

Süddeutsche Zeitung: „Enthetzt Euch!“

Interview mit Karlheinz Geißler, 08.09.2012

Cicero Online: „Wir müssen die Zeit schätzen lernen“

Interview mit Karlheinz Geißler, 30.07.2012
Link zum Artikel